Rund um die Feuerwehr

Übungseinsatz für Atemschutzgeräteträger
März 2019
Jedes Jahr muss ein Atemschutzgeräteträger bei der Feuerwehr eine Atemschutzübungsstrecke absolvieren. Nur mit körperlichem Einsatz und guter Ausbildung kann man diesen Test bestehen. Alle 12 Hatterter Atemschutzgeräteträger zeigten ihre Einsatzbereitschaft und meisterten ihre Aufgaben. Super!

Mannschaftstransportfahrzeug für die Löschgruppe Hattert
Februar 2019
Die Löschgruppe Hattert freut sich über ein neues Einsatzfahrzeug. Ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) ersetzt ein 32Jahre altes Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF). Eine Änderung der Einsatztaktik machte dies möglich. Das neue Fahrzeug hat Platz für 9 Personen und wird von den Aktiven und der Jugendfeuerwehr genutzt.

30. traditionelles Schlachtfest
Januar 2019
Auch in diesem Jahr veranstaltete der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hattert e.V. sein traditionelles Schlachtfest. In gewohnter Weise konnte man hier eine Schlachtplatte, Grillhaxe oder Leberkäsbrötchen essen. Kaffee und Kuchen gab´s natürlich auch. Mit musikalischer Unterstützung vom Männergesangverein und den "Sintis" wurde das Fest für Jeden zum Erlebnis.

Lehrgang Brandschutzerziehung
Oktober / November2018
Am 20. Oktober und 10. November konnte unser Kamerad Jens, sowie René von der Löschgruppe Alpenrod und Johannes von der Löschgruppe Mündersbach die Lehrgänge Brandschutzerziehung- Grundschulung und Brandschutzerziehung- Fortbildung an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz besuchen. Beim ersten Lehrgang wurden den Teilnehmern durch die Dozenten des Landesfeuerwehrverbandes die Grundsätze der Brandschutzerziehung, vorrangig aber die Tätigkeit in Kindergärten vermittelt. Im Zuge des zweiten Lehrgangs wurde das Thema Räumungsübungen in Kindergärten und Schulen, sowie die Brandschutzaufklärung von Menschen mit Migrationshintergrund vermittelt.

Atemschutzgeräteträger bei der Heißausbildung
Oktober 2018
Zum zweiten Mal in diesem Jahr fuhren 12 Feuerwehrleute der VG Hachenburg zum Siegerlandflughafen. Dort übten sie Brandbekämpfung in geschlossenen Räumen. Die Übungen wurden sehr realistisch dargestellt. Schlechte bis keine Sicht im heißen, verrauchten Brandraum. Hier wurde das Feuer gesucht und bekämpft. Unter den Firefightern waren auch zwei Hatterter (Jannik Müller und Christian Paul). Vielen Dank für Euren Einsatz.

Gemeinschaftsübung bei der Hessen Bahn GmbH
September 2018
Die Alarmierungsgemeinschaft Hattert, Müschenbach und Astert besuchte die Hessische Landesbahn in Altenkirchen. Hier informierten wir uns über alle möglichen Gefahren rund um den Personen- und Güterverkehr auf der Schiene und welche Möglichkeiten die Feuerwehr zur Gefahrenabwehr hat. Sebastian Becker, ein Notfallmanager der Bahn AG und ein Notfallbetreuer der HLB führten durchs Programm. Vielen Dank allen Beteiligten.

Trecker-TÜV am Feuerwehrhaus
Juli 2018
Die Freiwillige Feuerwehr Hattert öffnete an einem Samstag die Tore um Hauptuntersuchungen an Traktoren oder ungebremste Anhängern durchführen zu lassen. Viele Trecker aus dem Dorf nahmen das Angebot an und stellten ihre liebevoll erhaltenen Oltimer einem TÜV-Prüfer vor. Kalte Geränke mit Würstchen und Steaks standen bereit um die Wartezeit zu verschönern.

Ausflug der Jugendfeuerwehr
April 2018
An einem Samstag im April besuchte unsere Jugendfeuerwehr Hattert, zusammen mit allen anderen Jugendfeuerwehren der VG Hachenburg, den Freizeitpark "Moviepark" bei Bottrop. Gemeinsam hatten alle einen super gelungenen und spaßigen Tag bei schönem Wetter und Top Parkbedingungen. Zwischen zahlreichen Feuerwehrübungen und vielen aufregenden Erlebnissen, gehören auch solche Ausflüge im Gruppenverbund dazu.

Atemschutzgeräteträger bei der Heißausbildung
April 2018
Von der Verbandsgemeinde Hachenburg meldeten sich 12 Atemschutzgeräteträger zur Heißausbildung bei der Feuerwehr am Siegerlandflughafen an. Geübt wurde Feuer in einem brennenden Raum zu bekämpfen. Ziel war eine effektive Brandbekämpfung unter Realbedingungen. Unter den fleißigen Firefighter waren auch drei Hatterter (Daniel Hahmann, John Lucas Weiß, Lars Bellinger). Vielen Dank für Euren Einsatz.